Download Lextra - Deutsch als Fremdsprache - DaF-Lernkrimis A2 B1: by Volker Borbein, Marie-Claire Lohéac-Wieders PDF

By Volker Borbein, Marie-Claire Lohéac-Wieders

Show description

Read or Download Lextra - Deutsch als Fremdsprache - DaF-Lernkrimis A2 B1: Ein Fall für Patrick Reich: Tod in der Oper: Krimi-Lektüre PDF

Best german_3 books

Werbungskosten. Gesamtdarstellung mit Leitsatz-Datenbank

Das Werk erläutert umfassend die Werbungskosten, die im Einkommensteuerrecht eine zentrale Rolle spielen und häufig Anlass zum Streit mit den Finanzbehörden geben. Ergänzt wird das Buch durch eine Leitsatz-Datenbank mit wichtigen vom BFH entschiedenen Einzelfällen - jeweils mit Verweis auf die Volltextentscheidung.

Die Europäische Aktiengesellschaft (SE) : Recht, Steuern, Beratung

Die Europäische Aktiengesellschaft ist eine interessante Gestaltungsalternative für internationale Konzerne und für Mittelständler, die grenzüberschreitend in Europa aktiv sind oder werden wollen. Damit wird die Europäische Aktiengesellschaft als substitute Rechtsform in der Beratungspraxis immer wichtiger.

Additional info for Lextra - Deutsch als Fremdsprache - DaF-Lernkrimis A2 B1: Ein Fall für Patrick Reich: Tod in der Oper: Krimi-Lektüre

Sample text

Reparaturen an vermieteten Bürogebäuden. 7. Zahlung von Zinsen für einen betriebsnotwendigen Kredit. 8. Für die Vorauszahlung von zwei Monatslöhnen zahlt ein Geselle Zinsen. 9. Durch Spekulation an der Börse wurde ein Gewinn erzielt. 10. Zahlung einer Tilgungsrate für ein betriebsnotwendiges Darlehen. 11. Verrechnung des kalkulatorischen Unternehmerlohns. 12. Verlust aus dem Verkauf einer EDV-Anlage unter dem Buchwert. 13. Zahlung der Miete für die Fertigungshalle. GeschäftsGrundkosten vorfall = Zweckaufwand 1.

H. fremdbezogene Teile, die ohne Weiterverarbeitung in das zu fertigende Produkt eingehen (Einzelkosten), sowie Handelswaren, d. h. fremdbezogene Waren, die ohne Weiterverarbeitung verkauft werden. 3 Ermittlung von Materialkosten und Wareneinsatz 45 • Hilfsstoffe: Material, das als Nebenbestandteil in ein Endprodukt eingeht (z. B. Farbe, Nägel, Leim, Schrauben, Muttern). Hilfsstoffe stellen Einzelkosten bzw. unechte Gemeinkosten dar. • Betriebsstoffe: Material, das bei der Produktion verbraucht wird und nicht im Endprodukt enthalten ist (z.

Beispiel für einen Materialentnahmeschein Der Verbrauch an Rohstoffen kann anhand der Materialentnahmescheine direkt den entsprechenden Kostenträgern zugerechnet werden. Dagegen wird der Verbrauch an Hilfs- und Betriebsstoffen nicht für den einzelnen Kostenträger direkt ermittelt. Anhand der Materialentnahmescheine wird der Verbrauch während einer Abrechnungsperiode für die einzelnen Abteilungen festgehalten und über die Kostenstellenrechnung indirekt auf die Erzeugnisse verrechnet. Der Verbrauch an Fertigungsmaterial bzw.

Download PDF sample

Rated 4.80 of 5 – based on 38 votes